Skip to main content

Microsoft Surface Pro 4: Präsentation doch schon Ende April?

Ein großes Hin und Her beim Microsoft Surface Pro 4: Nun könnte das neue Tablet Gerüchten zufolge möglicherweise doch schon Ende April präsentiert werden.

Gerüchte zu Microsofts nächstem Tablet

In den letzten Wochen gab es ganz unterschiedliche Gerüchte zum Microsoft Surface Pro 4 und damit auch zu Windows 10. Denn höchstwahrscheinlich wird das Surface Pro 4 das erste Tablet sein, welches direkt mit Windows 10 auf den Markt kommen wird. Erst danach sollen auch alle die anderen Geräte mit dem kostenlosen Update versorgt werden.

Vor einiger Zeit wurde gemunkelt, dass das Unternehmen aus Redmond das neue Gerät im Herbst enthüllen möchte. Kurze Zeit später ging man dann aber davon aus, dass Windows 10 und das Surface Pro 4 schon vor bzw. im Sommer präsentiert werden könnten. Anschließend wurde das von einigen Quellen aber wieder dementiert – vor Herbst soll nichts passieren.

Microsoft Surface Pro 4 doch schon auf der Build 2015?

Doch nun meldet sich das Branchenmagazin DigiTimes zu Wort und gibt bekannt, dass Microsoft das Surface Pro 4 möglicherweise doch schon auf der Build Konferenz Ende April enthüllen könnte. Aber: Auf den Markt kommen soll das Gerät dann erst im Herbst. Diese Version könnte zumindest die unterschiedlichen Gerüchte erklären, auch wenn noch unklar ist, welchen Vorteil es für Microsoft hätte, das Gerät so früh zu präsentieren. Denn unter Zeitdruck steht man eigentlich nicht, da sich das Microsoft Surface Pro 3 nach wie vor recht gut zu verkaufen scheint.

In jedem Fall dürfte das Jahr 2015 für Microsoft aus Tablet-Sicht ein gutes werden, denn das Surface 3 und das Surface Pro 4 sollten eigentlich gut bei den Kunden ankommen. Und auch von der Tatsache, dass bald auf so einigen Geräten Windows 10 installiert sein wird, wird Microsoft natürlich indirekt profitieren.

Quelle: DigiTimes



Ähnliche Beiträge