Skip to main content

OnePlus One: Das vielleicht beste Phablet 2014 wurde offiziell vorgestellt

Samsung, HTC, Google und Co. müssen sich warm anziehen, denn OnePlus hat heute das One vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein absolutes High-End-Phablet zu einem mehr als günstigen Preis.

In den letzten Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und News zum neuen OnePlus One. Heute wurde das erste Gerät des neu gegründeten Unternehmens offiziell vorgestellt und wie erwartet handelt es sich um einen wahren „Hammer“. Das Gerät ordnet sich mit seinen 5,5 Zoll zwischen Smartphones und Tablets ein, während es für ein klassisches „Handy“ wohl etwas zu groß wäre, könnte es beim ein oder anderen möglicherweise das 7-Zoll-Tablet ersetzen. Wir wollen uns der Reihe nach mit allen Einzelheiten des neuen One auseinandersetzen.

Die Hardware

Beginnen wir mit den technischen Daten des One. Das Display des Geräts ist wie schon gesagt 5,5 Zoll groß, es handelt sich um ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln – knackige und detaillierte Darstellungen sollten also gewährleistet sein. Der Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit seinen 2,5 GHz pro Kern stellt zusammen mit 3 GB RAM eine leistungsstarke Kombination dar, gleiches gilt für die beiden Kameras, denn die Cam auf der Rückseite löst mit 13 Megapixeln auf, mit der Kamera auf der Vorderseite können außerdem Selfies mit 5 Megapixeln geschossen werden. Ein 3.100-mAh-Akku, WiFi, LTE (das bei uns aber teilweise nicht genutzt werden kann) sowie Bluetooth 4.0 runden die technischen Daten des OnePlus One ab.

Design und Gehäuse

Viele technische Daten hatte OnePlus schon im Vorfeld bekannt gegeben, immer schon Stück für Stück, damit man von Medien und Kunden über einen langen Zeitraum wahrgenommen wird. Im Prinzip ein kluger Schachzug, denn schließlich handelt es sich um ein neues Unternehmen, das sich erst einen Namen machen muss. Einzig und alleine beim Design gab es noch ein großes Fragezeichen, auch wenn in den letzten Tagen bereits einige Bilder aufgetaucht waren.

Doch unserer Meinung nach kann das OnePlus One optisch zu 100 Prozent überzeugen, das Gerät wirkt sehr edel (auf der Vorderseite ist noch nicht einmal das OnePlus Logo zu finden) und hochwertig. Auf der Unterseite des Phablets sind Stereo-Lautsprecher von JBL zu finden, außerdem gehört das One mit seinen 162 Gramm zu den leichtesten Smartphones auf dem Markt. Leider ist der Akku fest verbaut und kann nicht ausgetauscht werden. Wer sein Smartphone gerne etwas individueller gestalten möchte, hat die Möglichkeit, die Rückseite mit einem StyleSwap-Cover mit den Mustern Bambus, Holz, Jeans oder Kevlar zu bestücken.

OnePlus One

Software

Eine weitere Besonderheit des One ist natürlich auch die Tatsache, dass es direkt mit CyanogenMod 11S ausgeliefert wird – auf der Rückseite des Geräts ist auch das CyanogenMod Logo zu finden. So möchte man ähnlich wie Google mit seinen Nexus-Geräten garantieren können, dass schnell und zuverlässig Updates verteilt werden. Auch sonst bietet die CyanogenMod-Oberfläche natürlich einige Vorteile und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, so können unter anderem mit Gesten direkt bestimmte Apps geöffnet werden, außerdem kann man sich entscheiden, ob man One-Screen-Tasten oder sensitive Tasten nutzen möchte.

Preis und Verfügbarkeit

Die bisherigen Informationen lesen sich ziemlich gut, doch was das OnePlus One zum vielleicht „besten“ Phablet 2014 machen könnte, ist der Preis: Nur 269 Euro soll das Gerät in der 16 GB Version kosten, wer satte 64 GB sein Eigen nennen möchte, muss nur 30 Euro drauflegen, hier werden also 299 Euro fällig. Damit unterbietet OnePlus das eigentlich schon extrem günstige Nexus 5 deutlich!

Leider wird es zumindest anfänglich nicht so einfach sein, an das Smartphone heranzukommen. Deutschland steht zwar auf der Liste der Länder, in denen das One offiziell verkauft werden soll, doch zumindest zu Beginn werden nur Interessenten mit einer Einladung berücksichtigt werden. Weitere Details für zukünftige Bestellvorgänge hat OnePlus noch nicht bekannt gegeben. Unserer Meinung nach stellt das Gerät mit seinen exzellenten technischen Daten und dem unglaublich niedrigen Preis ein tolles Gesamtpaket dar!



Ähnliche Beiträge