Skip to main content

Sony Xperia Z Ultra vorgestellt: Full HD, Snapdragon 800

Nun haben die Spekulationen um das mögliche Datum der Präsentation des neuen Sony Xperia Z Ultra also ein Ende: Heute wurde das neue Gerät mit 6,44 Zoll und Snapdragon 800 vorgestellt. Und Sony hält auch eine kleine Besonderheit für alle Nutzer parat.

Full-HD-Auflösung und Snapdragon 800

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die technischen Daten des Sony Xperia Z Ultra. Das Phablet kommt in einer Größe von 6,44 Zoll auf den Markt, die Auflösung beträgt hier 1920 x 1080 Pixel – Full HD ist also das Stichwort. Damit auch entsprechende Anwendungen flüssig laufen, kommt der neue und sehr leistungsfähige Snapdragon 800 Prozessor mit einer Taktung von 2,2 GHz zum Einsatz. Unterstützt wird das Ganze dann noch von 2 GB RAM, natürlich sind auch zwei Kameras verbaut worden (8 Megapixel sind es auf der Rückseite), zusätzlich steht auch ein Kartenplatz für microSD-Karten zur Verfügung, damit kann dann der interne Speicher von 16 GB erweitert werden.

Der Akku fällt mit 3.000 mAh recht groß aus, das Sony Xperia Z Ultra sollte also ohne Probleme einige Stunden durchhalten. Das Gerät ist übrigens angenehm dünn und leicht, nur 212 Gramm bei einer Dicke von 6,5 mm – das ist nicht schlecht! Und in dem dünnen Gehäuse finden auch noch WLAN, Bluetooth, LTE, GPS und NFC Platz.

Der Bleistift als Stylus

Stylus und Phablet? Klar, das passt gut zusammen. In der Regel wird da ein passender Stylus direkt vom Hersteller mitgeliefert – nicht aber bei Sony. Denn auf dem Sony Xperia Z Ultra können Eingaben direkt mit einem herkömmlichen Bleistift gemacht werden. Das ist wirklich ein interessantes Feature. Zusätzlich soll das Phablet im Übrigen auch wasser- und staubdicht sein.

Preis: 679 Euro

Der Preis des Sony Xperia Z Ultra wird wohl bei 679 Euro liegen. Im Herbst soll das Gerät dann in den Farben Schwarz, Violett und Weiß auf den Markt kommen.



Ähnliche Beiträge